Random Article


 
Top Themen
 

Reisen in Polen: öffentliche Verkehrsmittel

 
 
Overview
 

Reisetipps:
 


0
Posted 3. Februar 2013 by

Eine sichere und bequeme Reise durch Polen ist heute selbstverständlich.

Reisen in Polen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die Möglichkeiten von Deutschland nach Polen zu reisen oder innerhalb des Landes von A nach B zu kommen, haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Ein Hauptgrund dafür war die Fußball-EM 2012, die Polen gemeinsam mit der Ukraine als Co-Gastgeber ausrichtete. In diesem Zuge wurden nicht nur Stadien neu erbaut und modernisiert, sondern auch die gesamte Infrastruktur in Polen auf Vordermann gebracht. Egal ob per Bus, Bahn oder mit dem Flugzeug – Reisen in Polen ist heute so komfortabel und unkompliziert wie noch nie zuvor.

Busreisen durch Polen

Mit dem Bus reisen Sie schnell und bequem.

Busreisen in Polen.

Alleine die Gesamtlänge der Schnellstraßen und Autobahnen in Polen hat sich seit dem Jahr 2006 nahezu verdreifacht. Heute gibt es in Polen knapp 1.500 Kilometer Autobahnen sowie 1.000 Kilometer Schnellstraßen. Sämtliche wichtigen Städte in Polen, z.B. Warschau, Breslau, Posen, Danzig oder Krakau, sind direkt per Autobahn miteinander verbunden, wodurch bei Busreisen in Polen möglichst kurze und schnelle Wege garantiert werden können. Generell ist das Reisen in Polen per Bus nicht nur eine sehr preisgünstige Alternative, sondern auch im gesamten Land problemlos möglich. Neben dem größten und wichtigsten Reisebusunternehmen in Polen, Państwowa Komunikacja Samochodowa (PKS), bieten in Polen noch eine Reihe weiterer privater und staatlicher Gesellschaften ihre Dienste an. Polen verfügt über ein sehr enges Reisebusnetz, sodass daran auch kleinere Städte und Gemeinden angebunden sind.

Bahnreisen nach Polen.

Zu den wichtigsten Ausgangspunkten für Bahnreisen nach Polen gehören Berlin, Cottbus, Dresden und Görlitz. Von diesen Städten aus gibt es täglich und in beide Richtungen mehrere grenzüberschreitende Verbindungen zwischen Deutschland und Polen. Die meisten Passagiere werden zwischen den beiden Hauptstädten mit dem Berlin-Warszawa-Express befördert. Aber auch deutsche Touristen, die in Polen nur auf der Durchreise nach Osteuropa sind, dürfen sich in Polen auf eine funktionierende Bahninfrastruktur freuen. Die staatliche Eisenbahngesellschaft PKP verfügt über ein Schienennetz mit einer Länge von rund 25.000 Kilometern. In diesem Rahmen werden nicht nur alle wichtigen Städte in Polen miteinander verbunden, sondern auch zahlreiche internationale Transitverbindungen von West- nach Osteuropa bzw. Süd- nach Nordeuropa abgewickelt. Bekannte Beispiele hierfür ist die Strecke Berlin – Warschau – Kiew oder die Bahnverbindungen von der Ostsee über Tschechien und die Slowakei bis nach Österreich oder Deutschland.

Flüge nach Polen

Mit dem Flugzeug geht es immer noch am schnellsten.

Flüge nach Polen.

Wer beim Reisen in Polen Zeit sparen will, ist natürlich auch hier mit dem Flugzeug am besten beraten. Insbesondere deutsche Touristen aus dem südlichen oder westlichen Teil des Bundesgebiets greifen gerne auf diese schnelle und preiswerte Form für Reisen nach Polen. Seit Polen den nationalen Luftraum vor wenigen Jahren auch für die sogenannten Billigflieger geöffnet hat, hat der internationale Flugverkehr in Polen einen noch höheren Stellenwert eingenommen. Auf dem Chopin-Flughafen in Warschau werden pro Jahr knapp 10 Millionen Passagiere gezählt, aber auch die Flughäfen in Breslau, Danzig, Kattowitz und Posen bringen es auf deutlich über eine Million Passagiere pro Jahr. Insgesamt gibt es in Polen zehn Flughäfen, die internationalen Standards entsprechen und auf denen Flüge von und nach Deutschland und darüber hinaus angeboten werden. Auch wenn die Flughäfen in Polen teilweise schon älteren Baujahres sind, so befinden sie sich dank umfassender Modernisierungen in jüngster Vergangenheit allesamt auf dem neuesten Stand des 21. Jahrhunderts.




Weitere Tipps: Reisen in Polen.


Hier klicken!

0 Comments



Be the first to comment!


Leave a Response


(required)