Random Article


 
Top Themen
 

Krakau: Firmen und Wirtschaft

 

0
Posted 20. Dezember 2012 by

Wirtschaftszentrum Kraków.

Firmen in Krakau.

Im Großraum Krakau leben circa 8 Millionen Menschen. Die Stadt ist wirtschaftlich eine der erfolgreichsten Städte Polens. Auf der Rangliste der UN-Handelsorganisation belegt Krakau als aufstrebende Stadt bezüglich globaler Unternehmensdienstleistungen 2011 den ersten Platz und das als einzige europäische Vertreterin. Bewertet wurden neben der politischen und rechtlichen Stabilität die ausreichende Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte, das Lohnniveau und transparente Steuergesetze. Die zentrale Lage, die gut ausgebildete, junge Bevölkerung, die unterdurchschnittliche Arbeitslosenquote sowie ein reiches kulturelles Leben tragen zur Attraktivität Krakaus bei.

Die Stadt genießt internationales Ansehen.

Mit der Gründung der Universität im 14. Jahrhundert begann die Stadt, ein wichtiges Zentrum für Bildung und Wissenschaft zu werden, das viele deutsche Gelehrte, beispielsweise Nikolaus Kopernikus anzog. Heute gibt es weitere Hochschulen, beispielsweise für Wirtschaft, Informatik, Bankwesen, Management, Kunst und Musik sowie außerhalb der Stadt ein wichtiges Filmstudio. Auch die Niederlassungen mehrerer großer internationaler Firmen verschiedener Sparten sind hier zu finden. Darunter sind sowohl große Banken wie die Deutsche Bank und die HVB, Versicherungen wie die Allianz SE und das Immobilienunternehmen Tishman Speyer Properties als auch Weltkonzerne wie Philip Morris, der Autohersteller Volvo und Handelsketten wie das Möbelhaus Ikea und der Lebensmittelkonzern Metro. Auf dem Bahnhofsvorplatz ist ein großes Einkaufszentrum mit Hotel entstanden. Wirtschaftliche Schwerpunkte bilden neben dem Tourismus Technologie und Biowissenschaften, es gibt einen Technologiepark mit moderner Infrastruktur und die Stadt lockt mit Steuervorteilen. Städtische Forschungseinrichtungen haben sich hier ebenso niedergelassen wie die Elektronikfirma Motorola und der Softwarehersteller Comarch.

Effektive Verkehrsinfrastruktur.

Die Nah- und Fernverkehrsanbindungen sind gut. Ein umfassend ausgebautes Netz von Straßenbahnen und Bussen durchzieht die Stadt und auch das Umland ist gut erreichbar. Die A4 bindet die oberschlesische Industrieregion an und öffnet den Weg nach Westeuropa. Mit der Bahn gibt es eine Direktverbindung nach Hamburg sowie nach Wien, Budapest, Prag und Bratislava, ergänzt wird es durch internationale Busverbindungen. Linienflüge werden beispielsweise nach Berlin, Frankfurt, Wien und Chicago angeboten.

Polnische Firmen finden.

Mit unserem Firmenverzeichnis finden Sie neue Geschäftspartner aus Polen mühelos. Klicken Sie hier: Firmen aus Polen.

Wenn Sie nach Einkaufsmöglichkeiten in Krakau suchen, geht es hier weiter: Einkaufen in Krakau.





Hier klicken!

0 Comments



Be the first to comment!


Leave a Response


(required)